Touch1200 Terminal

Müller-Elektronik GmbH & Co. KG

Für die Müller-Elektronik GmbH sollte das Bedienkonzept und die Gestaltung der Bedienoberfläche für das nächste ISOBUS-Terminal mit Touchscreen entwickelt werden. Das Produkt sollte eine ansprechende und moderne Bildsprache erhalten und dem Nutzer mehr Steuerungsmöglichkeiten und Maschineninformationen gleichzeitig bereitstellen, als es bisherige ISOBUS-Geräte konnten.

UI/UX Design: Terminal-Betriebssystem

Herausforderungen

  • Mehrere Applikationen oder Maschinensteuerungen parallel anzeigen, ohne den Nutzer zu überfordern
  • Entwicklung eines neuen Iconstils, der modern und hochwertig wirkt
  • Entwicklung neuer Schriften mit verbesserter Lesbarkeit für die Nutzung im Terminal
  • Vereinheitlichung der Terminal-Applikationen in Bedienung und Optik
  • Optimierung der Bedienung aller Funktionen für den Touchscreen

Unsere Lösung

Am Anfang wurde ein Grundraster erstellt, das als Basis für alle Layouts dient. Damit wurde sichergestellt, dass alle Bedienelemente ausreichend Platz bekommen und die Layouts eine gemeinsame Grundstruktur besitzen. In einem anderen Projekt wurden vorher bereits die einzelnen Maschinensteuerungsapplikationen von Müller-Elektronik überarbeitet und modernisiert. Die Terminalgestaltung für dieses Projekt orientierte sich an den Ergebnissen, um eine konsistente Produktfamilie zu bilden.


Grafikdesign: Schriftentwicklung & Iconstil

Die eigens für ISOBUS-Terminaldarstellungen entwickelte Schrift nutzt die zur Verfügung stehende Fläche maximal aus und ermöglicht –unterstützt durch die kräftige Strichbreite– eine sehr gute Lesbarkeit.

Für die unterschiedlichen Icon-Gruppen (App-Icons, Steuertasten) wurden verschiedenen Stile entwickelt, um die Bedienung und Orientierung zu erleichtern.